Feuerwehrhaus

Baudatum: 1989
Einweihung: 21. Juli 1991
Räume: Fahrzeughalle, Geräteraum, Dachbodenlager, Schulungsraum / Stüberl, Küche mit Speisekammer, Kellerlager

Ab Mitte 2012 fand der Bau für die Erweiterung unserer Fahrzeughalle statt und wurde im Mai 2013 fertiggestelt. Der Anbau bietet neue Stellplätze für die Mannschaft, die Jugend, Gerätschaften sowie das MZF.

2018 wurde das komplette Lager der Fahrzeughalle modernisiert und mit einer langen Werkbank, einem Werkstattwagen und einem Hygienebereich ausgestattet. Der ehemals für Bürotätigkeiten genutzte Kellerraum wurde zum Lager für Verein und Aktive umfunktioniert.

Einsatz- und Alarmmonitor

Seit Anfang 2018 ist in der Fahrzeughalle neben dem Alarmfax ein Bildschirm montiert, der über einen Server die aktuellen Einsatzdaten erhält und den ausrückenden Kräften anzeigt. Neben dem Einsatzstichwort und der Adresse gibt es die Möglichkeit, 3D-Luftbildkarten samt Lage der nächsten Hydranten sowie die Anfahrtsstrecke anzuzeigen. Ebenfalls können per Tastendruck die zugehörigen Feuerwehreinsatzpläne, Landkarten oder andere wichtige Informationen ausgedruckt werden.

Unsere Mannschaft kann nun neben Funkmeldeempfänger und SMS auch über eine verschlüsselte App alarmiert werden, Führungskräfte erhalten hierüber zugleich die gleichen Einsatzdetails wie sie auf dem Bildschirm im Gerätehaus vorgefunden werden können. So können diese bei Bedarf von Unterwegs aus direkt zur Einsatzstelle ausrücken.

Wenn kein Einsatz aktiv ist, können auf dem Bildschirm die kommenden Termine, ein Wetterbericht samt Unwetterwarnungen und Radarbild und viele weitere Informationen angezeigt werden.

In Planung ist die Umrüstung der in den Fahrzeugen befindlichen Navigationsgeräte, um direkt nach Alarmierung automatisch den Zielort in den Navigationsgeräten zu sehen.